Unterseil

Unterseile werden nur bei Friktions-Förderschächten (Koepe) eingesetzt und dienen zum Ausgleich der Seilgewichte. Ohne diese Unterseile würden die Oberseile (Förderseile) durch das Eigengewicht ab einer gewissen Tiefe auf der Treibscheibe zum Rutschen beginnen. Unterseile müssen gewichtstechnisch den Oberseilen daher immer angepasst werden.

Für einen sicheren, langen und störungsfreien Betrieb sollen in der Regel folgende Seileigenschaften bzw. Randbedingungen gegeben sein:
 

  • Drehungsfreie Seilkonstruktion (vor allem wenn keine Umlenkrollen verwendet werden) um ein Verdrehen bzw. Verheddern der Seile zu verhindern
  • Ein passendes Verhältnis von Seilbiegung zu Seildurchmesser
  • Ausreichend flexible Seilkonstruktion (erhöht die maximal möglichen Biegewechsel und gewährleistet eine sichere Seilbiegung)
  • Den Umständen angepasste Draht-Oberflächenbeschichtung (Korrosionsschutz)

Unser Produktsortiment umfasst das sogenannte „34x7 Class“ Unterseil, welches sich hervorragend für diese Anwendung eignet. Das Unterseil (Balance rope) von TEUFELBERGER kann natürlich mit unterschiedlichen Beschichtungen geliefert werden.

  1. 34x7 Class

    34x7 Class

    34x7 Class ist ein hoch flexibles, drehungsfreies und langlebiges Unterseil (Balance Rope) von TEUFELBERGER.
Ansicht als Raster Liste

1 Artikel

In absteigender Reihenfolge