TEUFELBERGER Tauwerksmarke FSE Robline stattet Österreichische Segelbundesliga aus

Die Österreichische Segelbundesliga startet heuer in ihre zweite Saison und pünktlich zur ersten Regatta am Traunsee von 10. – 12. Juni 2016 wurden die neuen Regattaboote fertiggestellt und geriggt. Die Sunbeam 22.1 Boote werden mit FSE Robline Tauwerk ausgestattet.

Nach einer erfolgreichen ersten Saison 2015 konnte die neu Österreichische Segelbundesliga mit der Werft Schöchl eine einzigartige Zusammenarbeit fixieren. Die Werft fertigt speziell für die Bundesliga die Sonderversion des Sunbeam 22. Die Sunbeam 22.1 wurde nach vielen Gesprächen genau auf die Bedürfnisse der Regatten zugeschnitten. Die gesamte Reihe dieser  Bundesligaboote - es werden insgesamt 6 Stück sein -  werden mit Tauwerk von FSE Robline, der Tauwerksmarke von TEUFELBERGER, ausgestattet sein. Neben der Admiral 5000, einer Crossover Leine mit Polyester Mantel und einem Kern aus starkem Dyneema® SK78 kommen auch verschiedenste Schoten aus dem FSE Robline Produktprogramm zum Einsatz.

Die erste Veranstaltung der Saison fand von 10. – 12. Juni 2016 am Traunsee statt. Dabei konnten die Segler das neue Regattaboot ausgiebig testen. Alle Teilnehmer hatten durchwegs positives Feedback zu Boot und Leinen. Das von FSE Robline speziell auf die Regattaerfordernisse zugeschnittene Tauwerkspaket hat sich als perfekte Schnittstelle zwischen Seglern und Boot erwiesen.

Die Bundesliga wird unter 18 österreichischen Vereinen in insgesamt  4 Bewerben ausgetragen.

Der nächste Act findet in 2 Wochen in Velden statt, gefolgt vom Neusiedlersee im August und dem Saisonabschluss in Bregenz im September.