Karosserieprofile

Keine

Hohlprofile aus faserverstärkten Kunststoffen für den Karosserieleichtbau

Sowohl nicht tragende Karosserien (z.B. Gitterrohrrahmen bei Sportwagen und im Nutzfahrzeugbereich) als auch selbsttragende Karosserien (sog. Monocoques oder Space Frames) verwenden eine Vielzahl von Hohlprofilstrukturen aus Stahl oder Aluminium.

In Segmenten, wo Leichtbau eine große Rolle spielt (z.B. Motorsport, Premium Automotive, Elektrofahrzeuge) werden immer öfter faserverstärkte Kunststoffbaugruppen eingesetzt. Supersportwagen (z.B. McLaren, Lamborghini, Porsche), F1 Boliden und teilweise auch Elektroautos (z.B. BMW i3) bauen sogar auf ganzen CFK Monocoques.

TEUFELBERGER hat sich auf Hohlprofilkomponenten aus Kohlefaser verstärkten Kunststoffen in Leichtbaukarosseriestrukturen spezialisiert. Dabei punkten wir nicht nur mit unseren Leichtbaukomponenten, sondern auch mit verbesserten Crasheigenschaften.

Dazu zählen z.B. A-Säule, Dachholm, Windlaufrahmen, Schweller  

TEUFELBERGER hat über die letzten Jahre viel Erfahrung in der Entwicklung und Fertigung von Hohlprofilen aus Kohlefaser verstärktem Kunststoff für den Karosseriebau gesammelt.
Dabei wurde in Kundenprojekten vor allem als Geflechtpreformhersteller mit Tier 1 Zulieferbetrieben gearbeitet. Diese haben unsere Halbfabrikate im RTM Verfahren in eine CFK Monocoque Struktur integriert. Diese sogenannten Preforms wurden zu CFK A-Säulen, Dachholme und Windlaufrahmen weiterverarbeitet.

Heute sind wir in der Lage, komplette RTM Hohlprofile in einer Kohlefasergeflechtstruktur anzubieten. Unsere universelle T-Igel® Krafteinleitung ermöglicht eine einfache und sichere Verbindung der CFK Hohlprofile zur restlichen, metallischen Rahmenstruktur.
Vor allem bei Crashbauteilen (z.B. Schweller, Crash Box) bietet eine Geflechtstruktur aus Kohlefaser eine besonders hohe Energieaufnahmefähigkeit. Leichtbau und Sicherheit gehen damit Hand in Hand.

Unser Wissen um die verschiedensten Kernmaterialien und Kerntechnologien (z.B. auswaschbare Sandkerne aber auch verlorene Kerne) ermöglicht maximalen Leichtbau mit überschaubaren Materialkosten. Unsere Erfahrung in der Simulation und Berechnung von Kohlefaser- und Glasfasergeflechtstrukturen zeichnet uns in der Vorserienentwicklung aus.
Und schließlich ist TEUFELBERGER ein qualitätsgetriebener und erfahrener Partner für unsere Kunden bei der Serienfertigung.