CFK Knoten

Keine

CFK Knotenverbindungen für ultra-leichte Fachwerke

Bei ultra-leichten und hochsteifen CFK Fachwerken erlaubt das Gewichtsbudget in der Regel keine Einsatz von metallischen Verbindungssystemen wie dem T-Igel®. Zur Maximierung der Knotensteifigkeiten wird in diesen Fällen mit CFK Knotenblechen gearbeitet. TEUFELBERGER hat verschiedene Prepreg Knotenbleche entwickelt, mit denen eine hochsteife und momentenfreie Verbindung der CFK Diagonalen und Gurtrohre ermöglicht wird.  

CFK Fachwerke und Gittermasten werden aufgrund ihres Leichtbaupotentials vor allem dort eingesetzt, wo Positioniergenauigkeit und höchste Formtreue unter Last bzw. Beschleunigung gefordert werden. Hinzu kommen positive Eigenschaften wie exzellente Biege- und Verwindungssteifigkeiten. Man findet CFK Fachwerke deshalb bei Messgeräten, Portalen, Kragarmen,  Vorrichtungen, Teleskope, Pick & Place Maschinen, in Luftschiffen u.v.m.

TEUFELBERGER verwendet für diese Arten von Fachwerken CFK Diagonal- und Gurtrohre in Geflecht/RTM bzw. Filament Winding Technologie. Bei der Krafteinleitung in die Gesamtkonstruktion setzen wir auf die patentierte T-Igel® Verbindung an den Enden der Hauptgurte. Aufrund der Notwendigkeit eines maximalen Leichtbaus und minimaler Knotenmomente kommen bei der Anbindung der CFK Diagonalen keine metallischen T-Igel® Verbindung mehr zum Einsatz. TEUFELBERGER setzt nur mehr auf die CFK Knotenverbindungen.

Die CFK Knoten werden im Prepreg-Pressverfahren hergestellt. In der Geometrie werden sie an die jeweiligen Außendurchmesser bzw. Kantenlängen (bei Diagonalen und Gurten mit rechteckigem Querschnitt) angepasst und im Lagenaufbau für die auftretenden Lasten in den Knoten optimiert. Aufgrund der großen Klebeflächen in den Knotenblechen ist eine zusätzliche Absicherung mit Nieten zumeist nicht mehr notwendig. 

Die Fachwerke werden in speziellen Klebelehren gefertigt und verzugsfrei getempert. Eine optionale Qualitätsprüfung der einzelnen Knotenverbindungen über Ultraschall ist für hochkritische Anwendung bei lokalen Luftfahrt-Prüfinstituten möglich.

Wir sind mit unserem Portfolio der bevorzugte Komplettanbieter unserer Kunden für ultra-leichte CFK Fachwerksysteme:

  • T-Igel®
  • CFK Zug- und Druckstreben mit optimierten Längssteifigkeiten
  • CFK Hauptgurte in Längen bis 4,5m (in Geflecht/RTM Technologie) bzw. bis 20m (im Filament Winding Verfahren)
  • TEUFELBERGER CFK Knotenverbindungen

Unsere erfahrenen Ingenieure in der Forschung und Entwicklung übernehmen die gesamte Auslegung und Simulation des Fachwerks auf Basis Ihres Lastenheftes.